FAQ – Häufig gestellte Fragen

Offene Fragen? Hier sind die Antworten:

Zum Thema Lecithin

Pulver-Lecithin kann ohne Probleme eingefroren werden, flüssiges Lecithin auf keinen Fall, dass Produkt würde danach zerfallen.

Sonnenblumenlecithin wird aus Sonnenblumenkernen gewonnen. Da es keine genmodifizierten Sonnenblumenfelder gibt, ist jedes unserer Sonnenblumenlecithin GMO-FREE bzw. gentechnikfrei. Sonnenblumenlecithin ruft im Gegensatz zu Soja keine allergischen Reaktionen hervor und ist somit “allergenfrei”.

Nicht jedes Lecithin ist vegan, viele Lecithin-Angebote werden mit Zusatzstoffen oder Trägermitteln gemischt. Auch Lecithin in Gelantine-Kapseln ist nicht vegan. Wir bieten reines Lecithin an, welches zu 100% für die vegane Ernährung geeignet ist.

Ja, es wirkt sich sogar positiv auf die Schwangerschaft aus. Es ist sogar für Säuglinge und als Babynahrung geeignet. Sonnenblumenlecithin wird rein pflanzlich gewonnen und weist keine Nebenwirkungen auf. Es sollte in der empfohlenen Menge zu sich genommen werden.

Lecithin besteht zu 90% aus gesunden, gesättigten Fettsäuren. Um die Qualität und das Mindesthaltbarkeitsdatum zu garantieren, ist es wichtig, das Produkt nach dem Öffnen kühl und trocken zu lagern.

„non-GMO“ („Genetically Modified Organism“) ist der amerikanische Begriff für „nicht genmodifiziert“. Das bedeutet, dass beim Anbau der Pflanze keine gentechnisch modifizierten Saaten verwendet wurden.

 

Rund um den Shop

Wir bieten die Zahlung per Paypal oder Vorauskasse an.

Ja, ab 50,00€ liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Nein, wir geben keinerlei Daten an Dritte weiter.

Nachdem Sie einen Artikel bestellt haben, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per E-Mail, am gleichen Tag der Bestätigung übergeben wir das Paket unserem Versand-Partner DHL.

Ja, diese liegt dem Paket bei.